1. Tag des Konfliktmanagements - IHK Lüneburg - Annick Cathrin Weikert I Mentaltraining & Mediation
504
post-template-default,single,single-post,postid-504,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

02 Nov 1. Tag des Konfliktmanagements – IHK Lüneburg

Am “Tag des Konfliktmanagements” fanden viele interessante Vorträge und Workshops in der IHK Lüneburg statt.
Im 2. Block widmete ich mich dem Thema Kommunikation “Miteinander statt übereinander reden”.
Schwerpunkt waren schwierige Gespächs-Situationen, die entweder gerne vermieden werden oder im Konflikt enden, zu lösen. Auch die digitale Welt hat uns hier eingeholt und somit gab es auch den Einwurf, dass viele junge Menschen lieber anonym über Whatsapp, SMS oder E-Mail kommunizieren.
„Man verliert den Mut miteinander zu reden, wenn wir uns schreiben oder mit anderen über unseren Unmut sprechen.“
In unserer schnelllebigen Welt kommt die persönliche Kommunikation oft zu kurz. Wir tauschen die nötigsten Informationen in eng getakteten Meetings, zwischen Tür und Angel oder per E-Mail aus. Somit entsteht viel Raum für Annahmen, Vermutungen, Interpretationen und Bewertungen, da wichtige Hintergründe fehlen. Da es einfacher ist, diesen Frust mit Kollegen oder Vertrauten zu teilen, keimt aus kleineren Missverständnissen ein Konflikt.
Dieser Workshop vermittelte einfache, praxisnahe Methoden sich besser zu verstehen und verstanden zu werden. Ziel war es in erster Linie sich selbst bewusster wahrzunehmen und dem Umfeld klarer eigene Bedürfnisse anzusprechen. Dies macht es möglich kleinere Unstimmigkeiten direkt zu klären und wandelt Vorwürfe in Wünsche. Eine gute Basis für eine ehrliche, offene und respektvolle Kommunikationskultur.